Top 5 Trends für die Rekrutierung von Mitarbeiter

Top 5 Trends für die Rekrutierung von Mitarbeitern

Die Akquisition von geeigneten Mitarbeitern  ist eine wichtige Funktion der Personalabteilung eines Unternehmens. Eine durchdachte und gute Strategie zur Mitarbeitergewinnung kann Ihnen dabei helfen, die Mitarbeiter und  das Know How zu erwerben, das Sie benötigen, um Ihr Unternehmen für die Zukunft auszurichten. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie sich in einer Phase des Wandels befinden oder Ihren Talentpool erweitern müssen, um neue sich auf die Digitalisierung vorzubereiten.

Es ist daher wichtig, mit den neuesten Trends bei der Mitarbeiterrekrutierung Schritt zu halten, um sicherzustellen, dass Sie nicht hinter den Wettbewerbern zurückbleiben und wichtige Positionen im Unternehmen nicht besetzen können.

Hier sind die Top 5 Trends für eine erfolgreiche Mitarbeiterrekrutierung

  1. Entwicklung von Künstlicher Intelligenz und Automatisierung

Künstliche Intelligenz und Automatisierung sind keine Themen, die in der Arbeitswelt und in der Wirtschaft erst in nächster Zeit implementiert werden. Diese Technologie wird  bereits bei vielen Unternehmen eingesetzt und entwickelt sich rasant weiter.

Diese Technologien bieten ein großes Potenzial für die Talentakquise und bieten Ihnen mehr Möglichkeiten, die Fähigkeiten der Kandidaten eingehend zu bewerten, ihre Leistung vorherzusagen und während des gesamten Rekrutierungsprozesses mit ihnen in Kontakt zu bleiben.

Die Beratungsgesellschaft Deloitte hat dafür z.B. das Tool Pymetrics identifiziert, welches Künstliche Intelligenz nutzt und eine Reihe menschlicher Merkmale mit den Merkmalen der leistungsstärksten Personen in bestimmten Rollen verglichen werden. Deshalb kann diese Technologie kann Ihnen helfen, über herkömmliche Bewertungsmethoden hinauszugehen und talentierte Personen zu finden, deren Potenzial sonst möglicherweise unbemerkt bleibt.

  1. Nutzung von Daten

Noch nie war es so wichtig, große Datenmengen effektiv zu verwalten und relevante, umsetzbare Erkenntnisse aus den Informationen zu gewinnen, die Ihnen weiterhelfen. Die jüngste Nutzung vieler digitaler Technologien und Kanäle, in denen Arbeitgeber mit Bewerbern in Kontakt treten können, bedeutet, dass eine beispiellose Datenmenge produziert wird.

Wenn Sie in der Lage sind, diese Daten zu nutzen und effektiv zu analysieren, bekommen Sie eine Idee davon, welche Kennzahlen Sie messen und verbessern können, z. B. Zeit bis zur Einstellung, Qualität der Einstellung und die häufigsten Gründe, warum Mitarbeiter Ihr Unternehmen verlassen.

  1. Personalisierung

Wenn Ihr Unternehmen die wertvollsten und gefragtesten Talente gewinnen möchte, sollten Sie bereit sein, Angebote zu unterbreiten, die den besonderen Anforderungen, Zielen und Erwartungen der betreffenden Person entsprechen. Ein allgemeiner Vorschlag, der nicht speziell auf den Kandidaten zugeschnitten ist, verfügt möglicherweise nicht über die erforderliche Attraktivität, um Sie von anderen Arbeitgebern abzuheben.

Ältere Generationen, die die meiste Zeit in einem Unternehmen verbracht haben, sind möglicherweise an Standardlohn- und Leistungspakete gewöhnt, aber jüngere Kandidaten erwarten eher Angebote, die ihren Bedürfnissen entsprechen.

Laut dem Beratungsunternehmen Korn Ferry verwenden die innovativsten Arbeitgeber Methoden wie Social Listening, Fokusgruppen und Umfragen, um eine klarere Vorstellung davon zu bekommen, was für bestimmte Bevölkerungsgruppen von Bedeutung ist.

„Mit diesen Informationen können sie Prämienpakete maßschneidern und verschiedene Mischungen aus Bezahlung, Gleitzeit, bezahlter Freizeit, internationalen Einsätzen, Rückzahlung von Studentendarlehen und anderen Vorteilen anbieten“, berichtet das Beratungsunternehmen Korn Ferry.

  1. Flexibilität

Die Erwartungen an Flexibilität am Arbeitsplatz werden von Jahr zu Jahr höher.

Durch die Einführung  von Flexibilisierungsinstrumenten wie anpassbare Arbeitszeiten und Home Office können Sie Ihre Attraktivität für talentierte Kandidaten steigern und das Engagement Ihrer vorhandenen Belegschaft stärken.

  1. Employer Branding

Employer Branding ist ein weiteres Konzept, das in den letzten Jahren stetig an Bedeutung gewonnen hat und 2020 voraussichtlich wichtiger als je zuvor sein wird.

Durch Employer Branding soll eine erhöhte Identifikation des Mitarbeiters mit seiner Arbeit erreicht werden.  Kann eine Identifikation erreicht werden, sollte diese kommuniziert werden. Dazu eigenen sich Social Media Kanäle wie Facebook, Xing, LinkedIn usw.

Wenn Sie eine starke Marke sowie die neuesten Rekrutierungstechnologien und innovative Arbeitsplatzmöglichkeiten anbieten, haben Sie die besten Chancen, die Mitarbeiter zu bekommen, die Sie benötigen, um als langfristig und erfolgreich als Unternehmen zu wachsen.

Witt PersonalService GmbH Zeitarbeit Lübeck, Jobbörse Lübeck, Jobs Lübeck, Stellenangebot Lübeck, Nebenjob hat 3,93 von 5 Sternen 80 Bewertungen auf ProvenExpert.com